03.01.2019 – Ocean Expo Park und Okinawa-Churaumi Auqarium

Als letzten großen Programmpunkt waren wir im Ocean Expo Park von Okinawa im Norden der Insel, vor allem wegen dem bekannten Aquarium, einem der größten der Welt. Um den Andrang der Massen zu entgehen sind wir erst am Nachmittag hin.

Der Park ist weitläufig an der Küste gelegen, er hat verschiedene Museen und Attraktionen, die aber bis auf das Aquarium alle nichts Besonderes sind. Interessant waren aber die Rekonstruktionen von alten Okinawa-Häusern, diesmal ohne „craft village“ und ständigeb Verkauf von Andenken.

Ein ganz altes Okinawa-Haus von außen…
…und die Küche von innen.
Dieses Haus entstand erst nach dem Ende der Ryukyu-Monarchie in den 1870ern, vorher durfte nur der König rote Dachziegel verwenden.
Kostümierung für Touristen gibt es in Japan oft, aber diese hier war kostenlos!
Meerblick gibt es natürlich auch, ebenso einen Strand – für den war es aber logischerweise zu kalt.

Aber hauptsächlich waren wir natürlich für das Aquarium hier. Es war das größte der Welt, bis es von Monterey übertrumpft wurde. Dennoch gewaltig und schön ist es allemal, und es hat bis heute das größte Becken mit der größten Acrylglasscheibe der Welt. Hier ein paar Eindrücke:

Tja, und das war es mit den Sehenswürdigkeiten von Okinawa Honto. Wegen Wetter und akutem Walmangel sind wir nicht nach Zamami zum Whale Watching gekommen, aber man kann nicht alles haben.

Morgen bringen wir Miho zu ihrem Flug zurück nach Tokio. Tini und ich bleiben für letzte Amtshandlungen noch einen Tag in Naha, aber dann geht es auch für uns zurück nach Old Europe. Ich melde mich hier noch mal.

Ein Gedanke zu „03.01.2019 – Ocean Expo Park und Okinawa-Churaumi Auqarium“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.